Unsere neueste Entwicklung – die symKaffee-Uhr

Eigentlich dreht sich bei uns alles um Software. Aber als wichtiger Input für tägliche Höchstleistung ist Kaffee natürlich ein Muss. Noch wichtiger: Dass der Kaffee auch frisch ist – nichts ist schlimmer als alter, abgestandener Kaffee! Bei den ganzen Kaffee-Köchen hier verliert man da schnell den Überblick und so stellt sich stetig die Frage: Von wann ist denn der Kaffee hier?
Doch wir wären ja keine symmedianer, wenn uns da nichts einfallen würde ...

Benjamin hat sich kurzerhand etwas einfallen lassen. Man nehme einen Plastik- und einen Pappbecher, beschrifte den Plastikbecher mit zahlen und den Pappbecher mit einem Pfeil. Und tataa: Fertig ist die neue symKaffee-Uhr. Wir arbeiten noch an der Serienreife. Anfragen werden ab sofort gerne entgegengenommen.

 

(Katharina)